29.01.2003

Balzer Herrgott
         

 

Der Name Balzer Herrgott bezeichnet ein Christusfigur aus Sandstein, welche im Lauf der Jahrzehnte von einer Buche umwachsen wurde.

Bildliche Darstellung der Christusfigur im Laufe der Jahrzehnte:

         
 

 
1930
1960

1986

vor dem
Freischneiden

1986

nach dem
Freischneiden

 
Die Bilder stammen von der Schautafel neben der Christusfigur
 

Der Text der Schautafel :

Viele Sagen und Legenden ranken sich um die Geschichte dieses Naturdenkmals. Eine mündliche Überlieferung, zurückgehend auf Pilus Kern aus Wildgutach (1859-1940), kommt der "Wahrheit" über die Herkunft der Christusfigur wohl am nächsten.

Ursprünglich war der ganze Korpus Teil des Hofkreuzes vom Königenhof im Wagnerstal. Im Jahre 1844 wurde der Königenhof durch eine Schneelawine völlig zerstört, dabei müssen Arme und Beine der Figur abgebrochen sein. Den Torso trugen junge Burschen heimlich durch den Wald bis zum heutigen Standort. Einige Zeit lag der Torso nun in der Nähe der noch jungen Buche. Um die Jahrhundertwende befestigten zwei Gütenbacher Uhrmachergesellen den Torso an dem Baum. Die wachsende Buche umfing nun Jahr für Jahr die Christusfigur immer mehr, bis schließlich nur noch ein Teil des Kopfes sichtbar war.

Der Schnitzer Josef Rombach legte den Kopf wieder frei, so daß diese Naturdenkmal vom vorbeikommenden Wanderer bewundert werden kann.

Der Name "Balzer Herrgott" entstammt dem Volksmund, da sich hier früher vermutlich ein Balzplatz von Auerhähnen befunden hat.

 
 
Die Buche mit Christusfigur und Schautafel
 
 
Der "Balzer Herrgott"
 
 

 

Zu finden ist der "Balzer Herrgott" zwischen Wildgutach und Neukirch.

Über die Schwarzwaldhochstraße B500 kommend, biegt man kurz vor Neukirch in Richtung Hexenloch/Neukirch ab. Fährt durch Neukirch hindurch und hält sich immer talabwärts in Richtung Hexenloch. Ca. 500m nach dem Hexenloch kommt auf der linken Seite der Behahof. Dort kann man sein Fahrzeug abstellen und muß nun ca. 300 Höhenmeter am Behahof vorbei, bergauf.

 
 
Koordinaten "Balzer Herrgott"

N 48°01'14.0" / E 8°07'59.1"

 
  Overlay zum Kartenprogramm
 

Gartrip Track
Ozi Explorer Track

Tracks für GPS Empfänger
   
  Kartenausschnitt aus der Serie