Touren aufs GPS
Waypoints
Software
Kartenvergleich
FAQ zu GPS
 
 
GPS Software & Begriffe
 
von uns verwendete Software:
GARTrip

GARTrip verwenden wir zur Auswertung und Darstellung unserer Biketouren. Das Programm bietet umfangreiche Speicherungsmöglichkeiten in fast allen gängigen Formaten, die sehr einfache Bedienung ermöglicht einen schnellen Einstieg.

GARtrip ist Shareware. Ohne Registrierung ist die Software mit allen Eigenschaften voll funktionsfähig, aber das Speichern und Importieren von Dateien ist begrenzt auf 30 Waypoints, eine Route, und 500 Trackpunkte. Um diese Beschränkungen los zu werden, ist eine Registrierung erforderlich. Die Registrierung kostet EUR 30.

Download: unter www.gartrip.de

 

Kartensoftware

für unsere Tourenvorbereitung verwenden wir die Topografischen Karten Top25/Top50 der Landesvermessungsämter. Die Karten sind auf CD/DVD teilweise bis zu einem Maßstab von 1:25.000 erhältlich und kosten rund 80-90 Euro. Erhältlich über den Buchhandel oder online bei den Vermessungsämtern.

 

GPS-Track-Analyse.NET

kostenloses Programm, welches einem umfangreiche Analysen und Nachbearbeitung von gefahrenen Touren ermöglicht.
Download: unter www.gps-freeware.de

 

GPS Lexikon
Active-Log

aktiver Speicher in den das GPS-Gerät die Daten direkt aufzeichnet. Neuere Geräte, wie das Garmin Vista HCX, verfügen einen aktiven Speicher von 10.000 Track-Punkten.

 

BTK-Dateiformat

Format des kostenpflichtigen Anbieter www.bike-gps.com. Für den Upload auf das GPS-Gerät wird eine spezielle Software benötigt (kostenloser Download).

 

Dateiformate

GPX / TXT / BTK / OVL / TRK / KML / TTQV

 

GPX-Dateiformat

derzeitiges Standardformat welches von vielen Programmen verwendet wird.

 

KML-Dateiformat

Format von Google-Earth

 

OVL-Dateiformat

auch Overlay - Möchte man die ausgelesenen Daten auf digitalen Landkarten (Karten der Landesvermessungsämter sind käuflich auf CD-ROM erhältlich) anzeigen lassen, muss der Track im sogenannten Overlay-Format (*.ovl) gespeichert werden.
Wichtig: Alle Overlays im ASCII-Format speichen, damit später wieder eine Übertragung auf GPS-Geräte möglich ist.

 

Route

Eine Folge von Waypoints kann man zu einer Route zusammenstellen. Dadurch ist es möglich eine mehr oder weniger grobe Tour zusammenzustellen

 

Trace-Back Mit Hilfe der Trace-Back-Funktion führt einem das GPS-Gerät exakt den gleichen Weg wieder zurück zur Startposition.
Track

Während einer Tour zeichnet das GPS Handy permanent Wegpunkte (Koordinaten und Höhenmeter) auf. Alle aufgezeichneten Track-Punkte ergeben einen Track.

 

Track-Punkt

Positionsangabe (Koordinante) welche in einem Track zusammengefasst sind.

 

TRK-Dateiformat

von der Kartensoftware Fugawi genutztes Kürzel, wird aber auch von Garmin für den internen Datenaustausch benützt.

 

TTQV-Dateiformat

von der Kartensoftware Touratech genutztes Kürzel.

 

TXT-Dateiformat

Daten in einer Textdatei, lediglich Angabe der Koordinate und Höhendaten.

 

Waypoint

Einen Waypoints verwendet man um wichtige Punkte, wie Städte, Berge oder sonstige markante Landschaftspunkte zu markieren oder sie wiederzufinden, oder um Kreuzungen mit konkreten Abbiegehinweisen zu versehen (Beispiel)

Eine Folge von Waypoints kann man zu einer Route zusammenstellen.
Waypoints speichert man entweder direkt vor Ort ins GPS Gerät oder anhand bekannter Koordinaten über den PC ins GPS Handy.

 
 

© 2009 www.Schwarzwald-Biketour.de